Samenspende und Recht

Die rechtliche Stellung eines Samenspenders ist zurzeit nicht abschließend geklärt. Nachfolgende Hinweise dienen lediglich als Orientierung und sind rechtlich völlig unverbindlich.

  • Die Identität des Spenders wird den Eltern nicht mitgeteilt.
  • Allein das Kind kann mit Erreichen der Volljährigkeit Auskunft über seine genetische Abstammung verlangen und die Identität des Spenders erfahren – vorausgesetzt, die Eltern haben das Kind über die Umstände seiner Zeugung aufgeklärt.
  • Ein aus der Spendersamenbehandlung hervorgehendes Kind gilt einem leiblichen Kind beider Eltern gleich. Unterhalts- und Erbansprüche eines Kindes richten sich daher primär an die gesetzlichen Eltern, auch bei unverheirateten Paaren.
  • Die Anfechtung der Vaterschaft durch das Empfängerpaar ist rechtlich ausgeschlossen. Ein Anfechtungsrecht steht lediglich dem Kinde zu.
  • Auch bei Kenntnis des Kindes über seine genetische Abstammung, bleibt der Spender grundsätzlich frei von Ansprüchen. Allerdings können der Spender und seine Erben nach der heutigen Rechtslage nicht vollständig vor möglichen, aber hohen rechtlichen Hürden unterliegenden Ansprüchen eines von seiner Samenspende abstammenden Kindes (nach dessen 18. Lebensjahr) geschützt werden.
  • Erb- und Unterhaltsansprüche gegen den Spender könnten entstehen, wenn das Kind auf eigene Initiative zuerst die gesetzliche Vaterschaft des männlichen Elternteils erfolgreich anficht und nachher seine Ansprüche gegen den Erzeuger/Spender gesondert einklagt. Ein gerichtlicher Streitfall über diese Thematik ist bis heute nicht bekannt.
  • Paare, die sich bei uns in die Spendersamenbehandlung begeben, unterzeichnen einen Vertrag, den Spender oder dessen Erben von eventuellen vermögensrechtlichen Ansprüchen eines aus der Spendersamenbehandlung hervorgehenden Kindes freizustellen. D.h. würde ein Gericht einen Spender tatsächlich zu Unterhaltszahlungen an das Kind verurteilen, müssten die Wunscheltern dem Spender diesen Schaden ersetzten.

Ihre Entscheidung, als Spender bei uns registriert und tätig zu sein, können Sie jederzeit widerrufen. Als Spender verpflichten Sie sich, alle persönlichen Auskünfte wahrheitsgemäß zu tätigen, insbesondere auch Auskünfte über Vorerkrankungen und Erbkrankheiten. Sie verpflichten sich zudem, in keiner anderen Samenbank als Spender tätig zu sein.

Kontakt

Cryostore Deutschland GmbH

Akazienallee 8-10

45127 Essen

Telefon: +49 201 2942934

Mo-Fr:8:30-13:00 Uhr

Telefax: +49 201 2942968

Email: info@cryostore.de

Termine nur nach Voranmeldung!

________________________

Spendersamenbestellung:

Telefon: +49 201 2942943

Mo,Die,Do,Fr: 9:00-16:00 Uhr

Mi: 9:00-12:00 Uhr

Telefax: +49 201 2942945

Email: donor@cryostore.de